Neuerscheinung

 

Ruthard von Frankenberg

Im Schwarzen Korps bis Waterloo

Memoiren des Majors Erdmann von Frankenberg

 

Über dieses Buch

Schlacht von Waterloo, später Nachmittag: Noch immer wartet Napoleons britischer Gegenspieler Wellington auf das Eingreifen der verbündeten Preußen unter Marschall Blücher. Der Augenzeuge Erdmann von Frankenberg erinnert sich in einem bewegenden, bis jetzt unveröffentlichten Bericht: „Ich sah ihn in dieser Zeit, die Hand am Mund und anscheinend die Nägel kauen“. Faktenreich und detailgetreu beschreibt der Hauptmann, wie drei Braunschweiger Bataillone in dem neunstündigen Kampf fünfzehn französischen Angriffen standhielten und ihre besonders bedrohte Stellung in vorderster Front neben Wellingtons Kommandoplatz behaupteten. Einmal lobte der Feldherr ihren Einsatz, ein andermal führte er sie sogar persönlich an. So ergänzt und korrigiert von Frankenberg die Rolle des kleinen Braunschweiger Korps in der weltgeschichtlichen Schlacht.

Nach der preußischen Niederlage 1806 bei Jena und Auerstedt wollte der junge Leutnant weiter gegen Napoleon kämpfen. Deshalb trat er 1809 in die „Schwarze Schar“ ein, das Freikorps des Herzogs von Braunschweig. Frankenberg nahm an dem berühmten Zug teil, mit dem sich das Schwarze Korps von Zwickau durch das von den Franzosen besetzte Norddeutschland bis zur englischen Flotte in der Wesermündung durchschlug. Den Leser lässt er die wagemutigen Gefechte und Ausweichmanöver nacherleben.

Von 1810 bis 1815 kämpfte das Korps in der britischen Armee auf der Iberischen Halbinsel. Frankenberg machte sieben Schlachten mit. Er berichtet vom Jubel der befreiten Bevölkerung, von Übergriffen siegestrunkener Soldaten und wie er einmal Lord Wellington das Leben rettete.

Zum 200. Jahrestag von Waterloo sind nun Erdmann von Frankenbergs Memoiren aus dem Staatsarchiv in Wolfenbüttel ausführlich kommentiert erschienen, dazu seine Orden und Porträts, ergänzt durch Karten und Übersichten.

Der Autor, unser Vetter Ruthard von Frankenberg und Ludwigsdorf ist ein Nachkomme von Erdmann – eigentlich Friedrich Wilhelm Erdmann (1786-1861) – in der 6. Generation. Das Buch liegt als E-Book vor:

Ruthard von Frankenberg
Im Schwarzen Korps bis Waterloo
Memoiren des Majors Erdmann von Frankenberg

ISBN 978-3-95690-404-2
68 Abbildungen
€ 14,99

e-Book im Format ePub oder PDF zum Download u.a. verfügbar bei:

amazon.de, ciando.de, beam-ebooks.de, thalia.de, ebook.de, buch.de, store.kobobooks.com, buecher.de

 

Blick ins Buch


   Buchcover

   Inhalt

   Vorwort

   Erdmanns Erlebnisse im Überblick

   Leseprobe des Info-Textes „Erdmanns Rückblick auf den geliebten Herzog“

   Leseprobe aus den Memoiren, Kapitel „Schlacht bei Waterloo“

Copyright © 2017 Familienverband derer v. Frankenberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.